Serverregeln und Richtlinien

  • Serverregeln


    1. RP steht in jeder Situation an erster Stelle. Dies ist ein RP-Server, und du musst jederzeit im Charakter bleiben. Wenn es ein Problem gibt (einschließlich Regelverstößen), spiele das Szenario aus und begebe Dich im Anschluss in den Supportbereich des Teamspeaks.


    2. Das eigene Leben und das Leben anderer (sowohl KI, wie auch Mitspieler) ist das wichtigste Gut auf dem Projekt, somit ist dies zu schützen.


    3. Random Deathmatch (RDM), Vehicle Deathmatch (VDM) ist verboten. Vehicle Deathmatch umfasst alle Fahrzeuge und Fortbewegungsmittel auf dem Server


    4. Maximal 6 Personen (Fraktionsmitglieder/Gangmitglieder) dürfen in einer Roleplay-Situation teilnehmen


    5. Es gibt eine Null-Toleranz-Politik für Rassismus oder Vergewaltigung.


    6. Du darfst zu keinem Zeitpunkt Mods / Apps von Drittanbietern auf dem Server ausnutzen oder verwenden. Dies schließt die Kommunikation mit Dritten ein.


    7. Kein Fail RP (siehe Richtlinien).


    8. Kein Meta-Gaming (siehe Richtlinien).


    9. Wenn Du ohnmächtig wirst und zurück zu dem Ort des Geschehens gehst, musst Du zwingend Deine Verletzungen ausspielen. Wenn Du in eine Arztpraxis gebracht und behandelt wurdest, kannst Du Dich innerhalb eines vernünftigen Rahmens an die Ereignisse erinnern, die zu Deiner Ohnmacht geführt hat (siehe Richtlinien).

    Wenn sich Dein Körper vor dem Respawn nicht in einer Arztpraxis befindet, wirst Du dich nicht an die unmittelbaren Ereignisse erinnern, die dazu geführt haben, dass Du niedergeschlagen wurdest.


    10. Geiseln müssen echte Spieler sein und die Ki darf hierfür nicht missbraucht werden.

    Beide Parteien sollen das Roleplay genießen, so sind Geiseln nicht dauerhaft wegzusperren o.ä.

    Auch eine Geisel hat ein Anrecht auf Roleplay.


    11. Hass und Trolling in jeglicher Form wird nicht toleriert.


    12. Supportfälle werden grundsätzlich von mind. 2 Supportern behandelt, wobei hier zwingend darauf zu achten ist, dass keiner der Supporter aktiv an der Situation teilgenommen hat. Sollte dies nicht möglich sein, so ist die Projektleitung dazu zu holen.


    13. Die Projektleitung hat bei allen Entscheidungen das letzte Wort und kann bei Bedarf Maßnahmen ergreifen



    Richtlinien


    1. Unwissenheit wird nicht toleriert. Es liegt in Deiner Verantwortung, Dich über die Regeln und Community-Richtlinien auf dem Laufenden zu halten.


    2. Verwende Deinen gesunden Menschenverstand. Wenn der gesunde Menschenverstand sagt, dass dies ggf. verboten ist, auch wenn dies nicht zwingend im Regelwerk hervorgeht, gehe davon aus, dass es verboten ist.


    3. Dies ist ein deutschsprachiger Server. Du solltest in der Lage sein ausreichend zu kommunizieren, wenn Probleme auftreten sollten.


    4. Es sind keine rassistischen oder mehrdeutige Namen erlaubt. Halte den Namen des Charakters realistisch, wobei wir keine Namen bekannter Persönlichkeiten gestatten.


    5. Halte Ärger vom Server fern. OOC Belästigung / Sexismus / idiotisches Verhalten wird nicht toleriert.


    6. Fail RP beinhaltet, ohne darauf beschränkt zu sein, Dinge wie - Missbrauch der Spielmechanik, Ablegen von Gegenständen während des gefesselt sein, Power-Gaming, Missbrauch der Mechanik und Verwendung von Mitteln, die nicht im Spiel sind, um so einen Vorteil zu erlangen, übermäßiges Trolling, Erzwingen unerwünschter Roleplay Situationen, Sheriff Baiting, Combat Logging, OOC-Chatten oder OOC- Sprechen.


    7. Meta-Gaming umfasst, ohne darauf beschränkt zu sein, die Verwendung von Wissen, das Dein Charakter auf dem Server nicht kennen würde, oder die Übermittlung von Informationen über Orte Dritter z.B. aus Streams, Discord, Chatgruppen o.ä.


    8. Denke an die Ära, in der Du gerade spielst. Verwende die damalige Sprache (spreche nicht über Telefone, Computer usw.). Der beste Weg, dies zu tun, besteht darin, nur über Dinge zu sprechen, die auf dem Server verfügbar sind.


    9. Wenn Du respawnen musst, solltest Du Dich so lange wie nötig von dem Bereich fernhalten, in dem Du ausgeloggt bist, ohne das Roleplay zu beeinträchtigen.


    10. Du kannst Dich an Ereignisse erinnern, die zu Deiner Ohnmacht geführt hat, wenn Du in eine Arztpraxis gebracht und dort behandelt wurdest.

    Du solltest Deine Verletzungen jedoch immer im Rollenspiel ausspielen. Wenn Du beispielsweise einen schweren Sturz erleidest und den Kopf anschlägst, kannst Du dich möglicherweise nicht daran erinnern, was passiert ist.

    Wenn Du jedoch in den Fuß geschossen oder von einem Pferd getreten wurdest, kannst Du Dich an diese Details erinnern.


    11. Wenn Du einen Spieler absichtlich tötest, kannst Du ihn nicht in eine Arztpraxis bringen, damit Du warten kannst, bis er operiert wurde, um das Roleplay fortzuführen. Mit der Ohnmacht endet das Roleplay zwischen beiden Parteien.


    12. Hinweis: Fraktionsitems jeglicher Art (Waffen, Lizenzen, Kutschen o.ä.) dürfen weder gehandelt noch entwendet werden.


Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!